Lauftagebuch

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/flitze-sylvi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wochenübersicht KW27

Noch einmal stand ein Wettkampf an:

DatumStreaktagStreckeZeit
30.06.08118812,5001:08:38
01.07.08118919,5701:43:53
02.07.0811905,2400:30:58
03.07.08119119,5701:43:39
04.07.0811922,7500:15:24
05.07.0811935,2400:28:08
06.07.08119421,1001:33:32


Noch einen Halbmarathon wollte ich laufen, bevor das Training für die langen Strecken wieder anging. Ein Lauffreund empfahl mir den Wallenstein-Halbmarathon in Altdorf bei Nürnberg. Schöne, aber anspruchsvolle Strecke und wirklich zu empfehlen. Also meldete ich mich an.
Der 6. Juli war da und zunächst mal hieß es zeitig aufstehen. Der Start des HM sollte bereits um 8 Uhr sein – für die Sommerzeit eine sehr läuferfreundliche Einrichtung. Die Fahrt verlief ohne Probleme und da ich sehr früh zur Stelle war, gab es auch noch jede Menge freie Parkplätze. Auch bei der Startnummernausgabe war noch nichts los, so dass ich deutlich früher als erwartet mit allem fertig war. Also trabte ich immer mal wieder eine Runde, dazwischen schaute ich mich ein bisschen um, begrüßte ein paar Bekannte und so verging die Zeit bis zum Start dann doch recht schnell.
Pünktlich 8.00 Uhr fiel dann auch der Startschuss – auf geht’s! Eine Läuferin war vor mir; ich versuchte mich an sie dranzuhängen, aber nach vier Kilometern war mir klar, dass dieses Tempo zu hoch für mich war, erst recht bei diesem Wetter. Die Sonne schien vom (fast) wolkenlosen Himmel und man war für jedes Fleckchen Schatten auf der Strecke dankbar. Die Strecke war übrigens wirklich anspruchsvoll. Es gab praktisch keine Geraden, man befand sich immer wieder auf einer Steigung oder einem Gefälle. Das alles kostete natürlich viel Kraft und hier rächte sich auch mein zu flotter Anfang. Trotzdem konnte ich relativ lange ein Durchschnittstempo von etwa 4:24 min/km halten. Aber es wurde immer schwerer und auf den letzten Kilometern war ich dann schon froh, wenn ich bei 4:45 min/km blieb. Immerhin war eine neue PB noch drin. Endlich kam auch das Kilometerschild mit der 20 – jetzt noch ein Kilometer und ich hatte es geschafft! Noch ein Stück durch Altdorf, dann ging es über die Bahn des TV 1881 Altdorf ins Ziel. Ich kriegte auch noch so etwas Ähnliches wie einen Endspurt zustande und dann war ich im Ziel. Ein Blick auf die Uhr: da stand 1:33:32, also war ich 16 Sekunden langsamer als in Regensburg. Nur war die Strecke da topfeben und nicht so profiliert wie hier. Da mich keine Frau mehr eingeholt hatte, war ich in der Gesamtplazierung Zweite, was mich sehr freute.
Nach der Siegerehrung machte ich mich auf den Heimweg, schließlich muss man sich ja auch irgendwann ausruhen. Und nun reicht’s erst mal wieder mit den Kurzstrecken – es geht an die Vorbereitung zum 6-Stunden-Lauf in Weißenstadt.
6.7.08 18:39


Werbung


Wochenübersicht KW28 - KW29

Die Zeit der Kurzstrecken ist vorbei, es geht wieder an längere Läufe:

DatumStreaktagStreckeZeit
07.07.08119512,5001:06:47
08.07.08119612,5001:02:55
09.07.0811975,2400:30:55
10.07.08119820,1001:45:55
11.07.0811992,4400:14:11
12.07.08120016,3001:23:25
13.07.08120135,8703:16:25


DatumStreaktagStreckeZeit
14.07.0812022,0500:11:58
15.07.08120319,5701:47:32
16.07.0812046,6300:39:28
17.07.08120519,5701:43:24
18.07.08120616,3001:27:50
19.07.08120725,4502:17:15
20.07.08120839,1403:20:25


Seit gestern habe ich auch wieder einen Trainingsplan (nochmal danke an Kathrin). Und nachdem ich meine Pläne für die nächste Zeit eingetippt hatte, spuckte der mir doch gleich mal für heute 39 km in 5:16 min/km aus. Auweia. Nun gut, am Ende waren es 39 km in 5:07. Also alles im grünen Bereich. Nun bin ich ja mal gespannt, wie sich das Ganze weiter entwickelt.
20.7.08 17:25


Wochenübersicht KW30

So sieht die erste Woche mit Trainingsplan aus:

DatumStreaktagStreckeZeit
21.07.08120915,3201:27:08
22.07.08121014,4701:05:54
23.07.08121111,5201:07:50
24.07.08121216,3001:19:07
25.07.08121316,3001:23:28
26.07.08121414,0201:07:47
27.07.08121526,2002:09:23


Da die Übersicht das nicht hergibt, ganz kurz zu den einzelnen Trainingseinheiten:
Montag: Normaler Dauerlauf - 14 km in 5:48 min/km, 5 min Einlaufen. 14 km in 5:40 min/km, 5 min Einlaufen.
Dienstag: 5 x 1600m in 4:16 min/km mit 800 m Trabpause in 6:42 min/km, je 10 min Ein- und Auslaufen. 5 x 1600 m in 4:06 min/km mit 800 m Trabpause in 5:23 min/km, je 10 min Ein- und Auslaufen.
Mittwoch: Regenerationslauf - 11 km in 6:07 min/km. 11,5 km in 5:53 min/km.
Donnerstag: Tempodauerlauf - 4000 m in 5:53 min/km + 8000 m in 4:31 min/km, je 10 min Ein- und Auslaufen. 4000 m in 5:02 min/km + 8000 m in 4:18 min/km, ca. 13 min Ein- und 12 min Auslaufen.
Freitag: Normaler Dauerlauf - 15 km in 5:21 min/km, 5 min Einlaufen. 15,5 km in 5:07 min/km, 5 min Einlaufen.
Samstag: Schneller Dauerlauf - 13 km in 5:02 min/km, 5 min Einlaufen. 13 km in 4:44 min/km, ca. 6 min Einlaufen.
Sonntag: Langer Dauerlauf - 26 km in 5:15 min/km. 26,2 km in 4:56 min/km.
Bis jetzt könnte man zu dem Schluss kommen, dass ich nicht ausgelastet bin - jede Einheit ist schneller als vorgeschrieben. Sehen wir mal, wie das so weitergeht.
27.7.08 15:15





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung